Seminare.

Was bedeuten Seminare für uns?

Seminare ermöglichen es uns, gezielt Wissen zu vermitteln und so die Basis für Veränderung und Weiterentwicklung zu schaffen. Auf der Grundlage einer fundierten Beratung sind unsere Seminare Türöffner in die Welt des Verstehens.

Sie erhalten Expertenwissen und erkennen neue Möglichkeiten.

Die Erkenntnisse helfen Ihnen, menschliche Kommunikations- und Verhaltensweisen noch besser zu verstehen, anzunehmen und sich darauf einzustellen.

In anschließenden Trainings werden wir Sie mit gezielten Übungseinheiten in die Lage versetzen, das erlernte Wissen schon morgen in der Praxis erfolgreich anzuwenden.

Wir besitzen tiefgreifendes Wissen über Modelle und Methoden aus der humanistischen, ressourcen- und lösungsfokussierten Psychologie, der Kommunikationspsychologie, der Verkaufspsychologie und dem modernen Neuromarketing. Zudem haben wir uns aufgrund unserer langjährigen praktischen Arbeit ein großes Know-how und viel Erfahrung angeeignet. Davon profitieren Sie in unseren Seminaren. 

Wir vermitteln Wissen über

Kommunikation [Details]

Kommunikation spielt in der Interaktion mit Menschen die zentrale Rolle. Deshalb vermitteln wir Hintergrundwissen über Kommunikationsmodelle, Theorien und Methoden. Im Training werden die Techniken dazu trainiert.

[Details ausblenden]

Empathie [Details]

Wir wissen, dass Empathie wichtig ist - viel wichtiger als Sympathie. Empathie ist die Bereitschaft und die Fähigkeit, sich in die Einstellung anderer Menschen einzufühlen. Wer Empathie für andere hat, braucht sich über Sympathie keine Gedanken mehr zu machen.

[Details ausblenden]

Lenkungstechniken [Details]

Warum ist es wichtig, Lenkungstechniken zu kennen und anzuwenden? Wir wissen, dass mit professionell eingesetzten Lenkungstechniken erstaunliche Ergebnisse erzielt werden. Lenkungstechniken, die wir vermitteln und trainieren, sind lösungsfokussiert und eignen sich hervorragend dafür, ein Gespräch oder eine Verhandlung zu steuern und zu führen. 

[Details ausblenden]

Transaktionsanalyse (TA) [Details]

Die TA wurde in den 1950er Jahren vom amerikanischen Psychiater Eric Berne begründet und entwickelt.

Warum vermitteln wir Wissen und Techniken aus der TA?

Sie ist ein umfassendes Erklärungs-Instrument, um die Kommunikation zwischen Menschen zu verstehen. Sie entwirrt komplexe und schwierige Kommunikations- und Beziehungssituationen. Mit der TA werden eigene und fremde Kommunikations- und Handlungsmuster bewusst wahrgenommen und verstanden. Persönliche Weiterentwicklung und Verbesserung der Kommunikation sind die positiven Folgen.

[Details ausblenden]

Neuro-Linguistisches Programmieren (NLP) [Details]

NLP wurde in den 1970er Jahren von Richard Bandler und John Grinder begründet. Einer der wichtigsten Weiterentwickler ist Robert Dilts. Die Bezeichnung Neuro-Linguistisches Programmieren drückt aus, dass Vorgänge im Gehirn (Neuro) mit Hilfe der Sprache (linguistisch) auf der Basis systematischer Handlungsschritte änderbar sind (programmieren).

Warum vermitteln wir Wissen und Techniken aus diesem Modell?

NLP ist ein Werkzeugkoffer mit wirkungsvollen Instrumenten:

  • um unerwünschte Verhaltensweisen bei sich selbst zu verändern
  • um eigene schwächende Überzeugungen zu erkennen und durch stärkende Überzeugungen zu ersetzen und zu verankern
  • um den Zugang zu anderen Menschen zu finden und Empathie aufzubauen
  • um die Kommunikationsfähigkeit mit sich selbst und mit anderen zu verbessern

[Details ausblenden]

Themenzentrierte Interaktion (TZI) [Details]

Die TZI wurde von Ruth Cohn in den 1960er Jahren begründet und immer weiter entwickelt.

Warum vermitteln wir Wissen und Techniken über dieses Modell?

Besonders für Führungskräfte, Teamleiter, Abteilungsleiter ist die TZI ein professionelles Handlungsmodell, das auf aktives, schöpferisches, entdeckendes und lebendiges Lernen und Arbeiten ausgerichtet ist. Sie ermöglicht einen Führungs- und Leitungsstil, der Effizienz, Motivation, Wertschätzung und Zielorientierung verbindet. Aus diesem Grund ist die TZI vielseitig einsetzbar und eignet sich für alle Bereiche, in denen Menschen handlungsfähig und erfolgreich zusammenarbeiten wollen und sollen.

[Details ausblenden]

Kommunikationstheorie nach Paul Watzlawick [Details]

Paul Watzlawick war einer der Begründer der wichtigsten Theorien über menschliche, soziale Kommunikation, die in der Kommunikationspsychologie Anwendung finden.

Wir vermitteln Wissen über diese Theorien, weil es außerordentlich wichtig ist, Ursachen und die daraus entstehenden Wirkungen zu verstehen, damit Kommunikation auch spürbar gelingt.

[Details ausblenden]

Kommunikationsmodelle nach Prof. Friedemann
Schulz von Thun [Details]

Warum benutzen wir Methoden aus diesen Modellen und vermitteln Wissen und Techniken darüber?

Mit diesem Wissen lassen sich innere Konflikte klären und lösen. Außerdem sind sie hervorragend dazu geeignet, zwischenmenschliche Beziehungen sichtbar zu machen und daraus evtl. entstehende Konflikte und Missverständnisse zu klären.

[Details ausblenden]

Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg [Details]

Wieso sind wir von den Methoden der GFK überzeugt und vermitteln Wissen und Techniken darüber?

Im Prozess der GFK geht es vor allem um die Qualität der Verbindung zwischen Menschen. Es ist die Erkenntnis der GFK, dass alle Menschen prinzipiell zu Rücksichtnahme, Kooperation und friedlichem Verhalten bereit sind, wenn sie darauf vertrauen können, dass ihre Bedürfnisse gleichermaßen ernst und wichtig genommen werden.

Mit der GFK werden die Bedingungen geschaffen, die die Bedürfnisse aller beteiligen Personen respektieren und berücksichtigen. Es entsteht eine achtsame und respektvolle Verbindung. Diese Qualität menschlicher Beziehung ist eine hervorragende Voraussetzung für eine aufrichtige Zusammenarbeit und ist der Weg aus Konflikten.

Die GFK ist keine «Kuschelkommunikation», sondern bietet mit ihren Methoden

  • eine empathische Beziehung mit sich selbst und anderen
  • aktives und bewusstes Zuhören
  • eine entspannte, ziel- und lösungsfokussierte Gesprächsführung
  • Konfliktvermeidung und Konfliktlösung
  • Gelassenheit, Achtsamkeit, Zufriedenheit

[Details ausblenden]

Gesprächsführung nach Carl R. Rogers [Details]

Carl R. Rogers war zeitlebens dem humanistischen Denken verbunden. Er hatte mit seinen Forschungen und Theorien einen wesentlichen Anteil am Ausbau der humanistischen Psychologie. In den 1940er Jahren begründete er den klientenzentrierten Ansatz in der Therapie und entwickelte die nondireketive Gesprächsführung.

Warum nutzen wir Erkenntnisse aus diesem Modell und vermitteln Wissen und Techniken dazu?
Die Gesprächsführung nach Rogers bietet hervorragende Instrumente, die es ermöglichen, die eigenen Fähigkeiten zu erkennen, sich auf andere besser einstellen zu können sowie wertschätzend und lösungsfokussiert zu agieren. Wesentlich hierbei ist es, sich über die Haltung zu sich selbst und zu anderen Menschen bewusst zu werden.

[Details ausblenden]

Sokratische Gesprächsführung [Details]

Die Sokratische Gesprächsführung, auch bekannt als Sokratischer Dialog, wurde begründet von dem großen Philosophen Sokrates, der im antiken Griechenland lebte und wirkte. Sein Anliegen war es, seine Landsleute mit der philosophischen Fragetechnik zu eigenverantwortlichem Denken, zur Reflexion und Selbstbesinnung anzuregen, damit sie ein selbstbestimmtes und besseres Leben führen konnten.

Diese Art der Gesprächsführung hat im Lauf der Zeit nichts an Attraktivität und Wirkung verloren. Wir sind begeistert von dieser Methode und vermitteln Wissen und Techniken darüber. Sie bietet die Möglichkeit, das eindrucksvolle Potenzial des Philosophierens für die Unternehmens- und Mitarbeiterführung optimal zu nutzen.

Die Sokratische Gesprächsführung eignet sich besonders gut für die Klärung und Konkretisierung von Begrifflichkeiten und Lebenseinstellungen. Sie ist eine wertvolle Unterstützung bei Entscheidungsfindungen und führt zur ehrlichen Selbstreflexion, zu gesundem Selbstbewusstsein sowie eigenverantwortlichem Denken und Handeln.

[Details ausblenden]

Feedback [Details]

Feedback wird als Rückmeldung über das Wahrgenommene verstanden. Menschen sind auf Hinweise und Reaktionen aus ihrer Umwelt angewiesen, damit sie sich weiterentwickeln und in Ihrer Persönlichkeit wachsen können. Die Kunst dabei ist, nicht negativ zu kritisieren und zu demotivieren, sondern Feedback so zu geben und selbst anzunehmen, damit es positiv und motivierend wirkt. Wir vermitteln Wissen und Techniken dazu.

[Details ausblenden]

Argumentationstechniken [Details]

«Es ist für mich frustrierend, dass meine bestgemeinten Argumente von anderen nicht angenommen und teilweise sogar mit unsachlichen Einwänden torpediert werden. Ich wünsche mir mehr Gelassenheit und Schlagfertigkeit.» Solche oder ähnliche Aussagen hören wir oft zu Beginn eines Seminars. Deshalb vermitteln wir bewährte Methoden und erfolgserprobte Techniken:

  • für eine gelassene Grundeinstellung
  • für die überzeugende Einwandsbehandlung
  • für die Abwehr von Killerphrasen
  • für das Erkennen und Parieren von Manipulationen und Tricks
  • für die richtige Reaktion auf boshafte und unfaire Dialektik

[Details ausblenden]

Persönliche Weiterentwicklung [Details]

Jeder Mensch ist eine Persönlichkeit und hat das Bedürfnis nach persönlicher Entfaltung, Weiterentwicklung und Wachstum. Wir wissen, dass Selbstwirksamkeit und Handlungsfähigkeit, das Bewusstsein über eigene persönliche Werte, Motive, Ressourcen, Stärken und Kompetenzen notwendige Schlüssel für eine gelingende persönliche Weiterentwicklung sind.

Wir vermitteln fundiertes Wissen und Techniken, die einen positiven Selbstlernprozess auslösen und nachhaltig wirken.

Stellen Sie selbst die Weichen und erhöhen Sie Ihre Handlungsfähigkeit:

  • Sie profitieren von unserem Wissen und Know-how, das wir optimiert, kompakt und praxisbezogen vermitteln
  • Sie erweitern Ihr Wissen und Ihre Kompetenzen enorm
  • Sie erhalten Klarheit und Verständnis über menschliche Kommunikation und Verhaltensweisen und können sich darauf einstellen
  • Sie werden Veränderungen schneller und leichter umsetzen
  • Sie werden lösungsfokussiert und empathisch agieren und reagieren

[Details ausblenden]

Auftragsklärung [Details]

Wir wissen, dass ein aktiv gestalteter und nachhaltig erfolgreicher Verkaufsabschluss nur durch ein fundiertes, zielführendes Auftragsklärungsgespräch erreichbar ist.

Wichtige Instrumente, über die wir Wissen vermitteln und
Techniken trainieren, sind:

  • 12 Stufen der Auftragsklärung und die dazugehörenden Fragen
  • Entscheidende Kaufmotive erkennen
  • BAN(N)T-Kriterien zum Leadmanagement
  • Weiche und harte Faktoren
  • ROI-Berechnung
  • Anschreiben zum Angebot

[Details ausblenden]

Einkaufstaktiken [Details]

Warum vermitteln wir Wissen und Techniken über Einkaufstaktiken?

Wir wissen, dass Einkäufer spezielle Taktiken in ihren Einkaufsverhandlungen anwenden, um letztendlich den besten Preis für sich herauszuschlagen.

Für den Verkäufer ist es wichtig, diese Taktiken zu erkennen und zu wissen, wie er erfolgreich dagegen steuert.

[Details ausblenden]

Verkaufspsychologie [Details]

Warum ist das Wissen über Neuromarketing und moderne Verkaufspsychologie ein zentraler Faktor für erfolgreiche Verkaufsverhandlungen?

Die Verkaufspsychologie und das Neuromarketing haben Einfluss auf alle Phasen eines Verkaufsgesprächs vom Erstkontakt bis zum Abschluss.

Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht. Deshalb ist es wichtig, den Entscheider zu verstehen und zu wissen, was ihn bewegt und motiviert.
Kaufentscheidungen fallen immer rational und emotional. Sobald der rationale Rahmen abgesteckt ist, geht es in die emotionale Entscheidung.

Für den Verkäufer bedeutet dies, dass er nur mit diesem Wissen erfolgreich ist.

[Details ausblenden]

Strategien für die Preisverhandlung [Details]

In der Preisverhandlung geht es dem Einkäufer nur darum, den Preis zu senken.
Wer jetzt keine Strategie hat, wird dies auch tun.
Zuvor wird aber noch versucht, mit Argumenten den Preis zu verteidigen.
Mit dieser Vorgehensweise wird nur reagiert.
Sie führt nicht zum gewünschten Erfolg und macht unzufrieden.

Wir vermitteln Strategien und trainieren Techniken, mit denen Sie agieren, das Preisgespräch wie ein Schachspiel führen und letztendlich eine Preisverhandlung erfolgreich abschließen.

[Details ausblenden]

Strategien für die jährliche Preisverhandlung [Details]

Jährliche Preisverhandlungen sind eine besondere Herausforderung für den Vertrieb, denn sie verursachen negativen Stress.
Mit verschiedenen Strategien wie z.B. Anschuldigungen oder Drohungen versuchen die Kunden weitere Preisnachlässe zu erhalten.

Aus Erfahrung und der Arbeit mit unseren Kunden wissen wir, dass eine intensive Vorbereitung auf eine Preisverhandlung und die gemeinsame Entwicklung von Strategien immens wichtig sind.

Wir bereiten Sie auf Ihre jährliche Preisverhandlung vor und werden Sie auf Wunsch begleiten.

[Details ausblenden]

Strategien für den Abschluss [Details]

Der Abschluss ist die Entscheidung zum Kauf und somit die Krönung des Verkaufsgesprächs.
Um dies zu erreichen, reicht es nicht aus, auf das «Ja» des Kunden zu hoffen und zu warten.
Der Abschluss muss aktiv vom Verkäufer gefordert werden.

Wir vermitteln Wissen und trainieren Techniken, wie Sie den Abschluss selbstsicher einleiten und fordern.

[Details ausblenden]

Teamentwicklung & Teamführung [Details]

Teams müssen gut funktionieren und effizient arbeiten.
Es ist unstrittig, dass eine gute Teamarbeit für ein Unternehmen sehr wertvoll ist.
Doch in der Teamzusammenarbeit stecken einige Gefahren.
Individuell abnehmende Leistungen nehmen mit zunehmender Größe
einer Gruppe zu.
«Toll Ein Anderer Macht's» gewinnt dann immer mehr an Bedeutung.

Damit Sie gegensteuern können, vermitteln wir Wissen und trainieren Methoden und Techniken zum Teamcasting, zur Teamentwicklung und Teamführung.

[Details ausblenden]

Strategien für das Messeteam [Details]

Wir wissen, dass die Teilnahme an einer Messe sehr viel Zeit und Geld kostet.
Oftmals beobachten wir, dass Mitarbeiter auf dem Messestand frustriert rumstehen oder zum x-ten Mal die Prospekte sortieren und nicht besonders verkaufsaktiv auf Besucher zugehen.
So werden viele Chancen nicht genutzt.

Für einen nachhaltig erfolgreichen Messeauftritt bereiten wir Ihr Messeteam vor und trainieren den «Ernstfall».

Lesen Sie hierzu das Ergebniss des Projekts «Messe» für die ZAHORANSKY AG.

[Details ausblenden]

Freuen Sie sich heute schon auf neue Erkenntnisse und Möglichkeiten.

Ihre Ansprechpartner

Jürgen Rimark
Seminarleiter, Trainer & Coach

Luzia Rimark
Systemischer Coach, Burnout-Beraterin & Psychologische Beraterin

Wir sind nur einen Schritt voneinander entfernt und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Unternehmen: Business System Consulting Ltd.
Adresse:
Hauptstraße 81
76571 Gaggenau
Baden-Württemberg
Deutschland
Lat Long
Telefon: +49 7225 75884
E-Mail:
Internet: http://www.business-system-consulting.de/ Business System Consulting Ltd. - Jürgen Rimark