Interessantes.

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen bei der Arbeit: Die verkannte und unterschätzte Chance für Unternehmen

10 Gründe, warum sie wichtig und richtig ist

Autorin: Luzia Rimark
Thema: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Arbeit ist die Basis unserer Gesellschaft und des menschlichen Lebens. Arbeit soll nicht nur Gelderwerb sein. Arbeit soll herausfordernd und sinnvoll sein, das Leben bereichern und Spaß machen. Nur so können sich die Menschen, die im Unternehmen arbeiten, mit Leistung, Engagement und Loyalität tatkräftig einbringen.

Nun sieht es leider so aus, und das wissen wir alle, dass Arbeit auch psychisch krank machen kann. Die Gefahr steckt in der sich immer schneller verändernden Arbeitswelt, die oftmals andauernden, negativen Stress, Hektik, Arbeitsverdichtung, ständigen Zeit- und Effizienzdruck mit sich bringt. Die Krankenkassen weisen regelmäßig auf die Zunahme von psychischen Erkrankungen ihrer Versicherten hin.

Was kann dagegen getan werden?

Weiterlesen...


Wie wird die Psychische Gefährdungsbeurteilung im Unternehmen durchgeführt?

Autorin: Luzia Rimark
Thema: Kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Die 7 Prozess-Schritte zur schnellen und effektiven Durchführung

Meine Beratungsleistung

Ich arbeite mit einem wissenschaftlich fundierten Verfahren, das sich für kleine und mittelständische Unternehmen hervorragend eignet und gesetzeskonform ist. Es wird unbürokratisch durchgeführt und der Betriebsablauf wird nicht sonderlich gestört. Die Mitarbeiter werden in die Maßnahme mit einbezogen. Falls im Unternehmen ein Betriebsrat und/oder andere Mitarbeitervertretungen, Sicherheitsfachkräfte, Gesundheitsbeauftragte o. ä. vorhanden sind, werden sie an der Durchführung mit beteiligt.

Die 7 Prozess-Schritte

Weiterlesen...


Wichtige Hinweise zum Arbeitsschutzgesetz

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen - Warum Sie jetzt handeln sollten

Arbeit ist die Basis unserer Gesellschaft und des menschlichen Lebens. Arbeit soll nicht nur Gelderwerb sein. Arbeit soll herausfordernd und sinnvoll sein, das Leben bereichern und Spaß machen. Nur so können sich die Menschen, die im Unternehmen arbeiten, mit Leistung, Engagement und Loyalität tatkräftig einbringen.

Nun sieht es leider so aus, und das wissen wir alle, dass Arbeit auch psychisch krank machen kann. Die Gefahr steckt in der sich immer schneller verändernden Arbeitswelt, die oftmals andauernden, negativen Stress, Hektik, Arbeitsverdichtung, ständigen Zeit- und Effizienzdruck mit sich bringt. Die Krankenkassen weisen regelmäßig auf die Zunahme von psychischen Erkrankungen ihrer Versicherten hin.

Der Gesetzgeber hat im September 2013 mit der Novellierung des ArbSchG § 5 auf die Zunahme von psychischen Erkrankungen reagiert und fordert von allen Arbeitgebern (bereits ab 1 Mitarbeiter) die Durchführung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen bei der Arbeit.

Weiterlesen...


Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen ist gesetzliche Pflicht des Arbeitgebers

Die Techniker Krankenkasse veröffentlichte in ihrem Depressionsatlas (vorgestellt am 28.01.2015) erschreckende Zahlen. Demnach sind die Fehlzeiten aufgrund von Depressionen in den Jahren 2000 – 2013 um fast 70 % gestiegen. Der volkswirtschaftliche Schaden beläuft sich allein für Produktionsausfälle auf 4 Mrd. EUR. Der Gesetzgeber hat im September 2013 mit der Novellierung des ArbSchG § 5 auf die Zunahme von psychischen Erkrankungen reagiert und fordert von allen Arbeitgebern die Durchführung und Dokumentation der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen bei der Arbeit. Stressquellen und Risiken müssen ermittelt werden. Tragfähige Gegen-Maßnahmen müssen entwickelt, dokumentiert, durchgeführt und auf ihre Wirksamkeit überprüft werden.

Weiterlesen...


Coaching für Vertriebsmitarbeiter virtuell

Schnell auf den Punkt kommen und Lösungen finden

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Einzelcoaching für Vertriebsmitarbeiter

Trotz vergangener Vertriebserfolge, höre ich immer wieder von Vertriebsmitarbeitern, die zu mir ins Coaching kommen: «Es ist schwierig geworden und ich weiß nicht, woran es liegt. Im Moment trete ich auf der Stelle. Nichts geht mir mehr so richtig von der Hand und ich weiß nicht, was ich machen soll!» Hinter solchen Aussagen steckt Hilflosigkeit, Verzweiflung und Angst. Dies führt zur Demotivation. Ohne Hilfe und Unterstützung kommt der Mitarbeiter aus seinem Dilemma nicht mehr heraus. Aggressives Verhalten und/oder Rückzug sind die Folgen.

Es kostet weniger, einen Mitarbeiter zu seiner alten Stärk zurückzuführen, als einen neuen Mitarbeiter einzustellen, zu schulen und einzuarbeiten.

Weiterlesen...


Die Messe – reine Geldverschwendung oder Erfolgsgarant

So wird Ihre Messebeteiligung ein Erfolg

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Professioneller Messeauftritt

Für den erfolgreichen Messeauftritt gibt es eine Erfolgsformel:

30 + 70 = 100

30 % entfallen auf den Messestand + 70 % auf das Messeteam = 100 % Messeerfolg

Wie gelingt das?

Weiterlesen...


Warum die Katze jede Maus fängt

Wie aus Verkaufserfolg – Verkaufserfolge werden

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Erkenne Deinen Gesprächspartner

Von meinem Balkon aus konnte ich beobachten, wie eine Katze eine Maus fing. Mir fiel auf, dass die Katze die Maus genau musterte. Sie schien zu wissen, was die Maus im nächsten Moment machen wird. Noch bevor die Maus losflitzte, war die Katze schon in der Luft. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Katze das ungleiche Duell gewonnen hatte.

Warum ist die Katze so erfolgreich?

Weiterlesen...


Coaching für Vertriebsleiter virtuell

Ideal zur schnellen Problemlösung

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Einzelcoaching für Führungskräfte im Vertrieb

Virtuelles Coaching ist das ideale Instrument, um Probleme schnell auf den Punkt zu bringen und effektive Lösungen zu erarbeiten. Das erlebe ich immer wieder in Coachings, die ich speziell mit Vertriebsleitern durchführe.

Erfahren Sie, wie Sie davon profitieren …

Weiterlesen...


Jährliche Preisverhandlung – Ihre Chance zur Preiserhöhung

Wertvolle Tipps und Strategien für jährliche Preisverhandlungen

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Verhandlungsführung bei Preisverhandlungen

Meist zum Jahresende treffen die Wunschzettel der Kunden ein. Allgemeiner Tenor dieser Einladungen: „Wir laden Sie zu einer Besprechung ein, in der wir festlegen wollen, wie wir die bislang gute Zusammenarbeit im nächsten Jahr fortsetzen können.“

Sie, liebe Leser, ahnen es schon. Hier geht es um die jährliche Preisverhandlung und um nichts anderes.

Manchmal wird auch ohne Umschweife zur jährlichen Preisverhandlung eingeladen. Sicherlich geht es dabei auch nicht um eine freiwillige Preiserhöhung, die Ihr Kunde Ihnen freudenstrahlend anbieten möchte.

In einem Beispiel aus meiner Beraterpraxis wird deutlich, wie wichtig eine gute Vorbereitung auf solche Einladungen ist.

Weiterlesen...


Die Kunst zu verhandeln - der Abschied von Preisnachlässen

Das Ideal der win-win-Situation in Verkaufsverhandlungen ist unrealistisch

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Verhandlungsführung bei Preisverhandlungen

4 Grundsätze, Verkaufstechniken, Strategien und Tipps für Verkaufsverhandlungen

Was ist das Ziel von Verhandlungen?

Häufig wird behauptet, dass bei Verkaufsverhandlungen eine win-win-Situation das Ziel sein muss. Dies stimmt nicht. In Verhandlungen will Ihr Gesprächspartner über Sie gewinnen. Jeder Verhandlungspartner will sein Ziel durchsetzen. Oft enden Verhandlungen mit einem Kompromiss. Warum ist das so? Die meisten Menschen sind konfliktvermeidend erzogen und können einem Interessenskonflikt nicht lange standhalten. Deshalb ist der Kompromiss scheinbar die beste Lösung. Aber, ist er das beste Verhandlungsergebnis?

Weiterlesen...



Unternehmen: Business System Consulting Ltd.
Adresse:
Hauptstraße 81
76571 Gaggenau
Baden-Württemberg
Deutschland
Lat Long
Telefon: +49 7225 75884
E-Mail:
Internet: http://www.business-system-consulting.de/ Business System Consulting Ltd. - Jürgen Rimark