Führung.

Teamgeist und die Praxis.

Autor: Jürgen Rimark
Thema: Arbeiten im Team.

Wer heute einen Job will, muss teamfähig sein. Es werden immer nur hochmotivierte Mitarbeiter für hochmotivierte und engagierte Teams gesucht.

Nur mal angenommen, wir erhalten dann diesen Job. Sofort kommt die Ernüchterung. Wir landen in einem Großraumbüro mit mehr oder weniger Profilneurotikern. Und der neue Chef meint, dass Unterordnung besser ist als Aufmüpfigkeit.

Fachleute glauben, dass Teams effizienter sein können als Einzelkämpfer. Dies glaube ich auch. Fachleute sagen aber auch, dass Teams sich ergänzen müssen. Und wie sieht die Realität aus? Teams werden nach dem Zufallsprinzip zusammengestellt oder anders gesagt, wer nicht gerade ausgelastet erscheint, wird in das Team gehievt. Nicht selten kommt es vor, dass in einem Team 3-4 Alphatiere sind, die sich leidenschaftlich bekriegen und den anderen immer beweisen müssen, wie gut sie doch sind. Der Pedant im Team blockiert mit seinen unzähligen Nachfragen die Teamarbeit. Und diejenigen, die sich durchschummeln sind froh, nicht im Fokus zu stehen.

In schlecht aufgestellten Teams entsteht Trägheit. Hierfür gibt es einen wissenschaftlichen, sozialpsychologischen Begriff: «Soziales Faulenzen» («Social Loafing»). Sobald nicht mehr klar ist, was der Einzelne zum Gesamtergebnis beitragen muss, leistet er unbewusst weniger. Dieser sogenannte «Ringelmann-Effekt» (auch «Faulenzererffekt») tritt sowohl körperlich als auch geistig auf. Dies haben Sozialpsychologen nach fast 100 Studien herausgefunden. Außerdem ist «soziales Faulenzen» in westlichen Kulturen mehr verbreitet als in östlichen und bei Männern stärker ausgeprägt als bei Frauen.

Doch was nutzen solche Erkenntnisse im Alltag? Nichts! Es werden weiterhin massenweise Team-Mails versandt, Brainstormings in Stuhlkreisen durchgeführt und Ineffizienz ist angesagt. Und dann gibt es noch die Chefs, die jeden Erfolg für sich verbuchen.

Als Ausgleich hierfür wird jährlich ein Teambildungs-Tag spendiert. Am Ende des Tages feiert das Team «neue Erkenntnisse» und Frau Meier ist am nächsten Tag krank, weil sie zum Psychiater muss, da sie ihre Ängste nicht mehr in den Griff bekommt. In sechs Meter Höhe, auf einer kleinen Plattform in einer Baumkrone zu stehen ist ja auch nicht jedermanns Sache. Aber freiwilliger oder erzwungener Gruppenzwang macht ja vieles möglich. Fehlt das Geld für solche Events, kann man sich ja im Besprechungsraum Smiley-Bälle zuwerfen. Macht ja auch Spaß.

Richtige Teamzusammensetzung und effiziente Teamführung ist eine Kunst und die Zusammenarbeit im Team ist eine Herausforderung für Führungskräfte.

12 Tipps für erfolgreiche Teamführung  

  • Über die Team-Zusammensetzung erst nachdenken, wenn die Aufgabe an das Team klar definiert ist
  • Bei der Zusammensetzung des Teams auf Belbin achten
  • Dem Team-Projekt einen Namen geben; z.B. «Soko Weiterentwicklung Maschine XY»
  • Teams müssen auch gelegentlich in ihrer Zusammensetzung verändert werden; z.B., wenn eine Teilaufgabe gelöst ist 
  • Die Balance im dynamischen Dreieck während der gesamten Teamarbeit und in den verschiedenen Phasen beachten - Ich-Es-Wir und der Globe - TZI-Dreieck nach Ruth Cohn 
  • Störungen haben immer Vorrang und müssen erkannt und gelöst werden
  • Den Start und das Ende einer Teamarbeit feiern - stärkt die Motivation, macht das Loslassen einfacher und verhindert langes Nachtrauern
  • Das Team beobachten, die Faulenzer erkennen und rechtzeitig handeln
  • Team-Besprechungen nur mit Agenda
  • Team-Besprechungen nur mit Ergebnissen
  • Team-Besprechungen nur mit Protokoll
  • Wichtig bei der Aufgabenverteilung: Wer macht was bis wann 

Sie wollen mehr wissen? Wir sind nur einen Schritt voneinander entfernt und ich freue mich auf Sie. Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf!

Jürgen Rimark, Trainer & Coach für Teamentwicklung und Teamführung, Coach & Berater für Führungskräfte, Kommunikations-Coach, Kommunikationstrainer, Verkaufstrainer, Verkaufscoach, Systemischer Coach
Profil 

Unternehmen: Business System Consulting Ltd.
Adresse:
Hauptstraße 81
76571 Gaggenau
Baden-Württemberg
Deutschland
Lat Long
Telefon: +49 7225 75884
E-Mail:
Internet: http://www.business-system-consulting.de/ Business System Consulting Ltd. - Jürgen Rimark